IWS-Grafik

Hamburg, 26. August 2021 – Viele Druckbetriebe haben in den letzten Jahren ein Online-Print-Geschäft aufgebaut. Nun läuft die Auftragsakquise, die Produktion hat aber oft Mühe, das hohe Aufkommen kleiner Jobs zu bewältigen. In zwei kostenlosen Workshops Ende September zeigen die Experten von Impressed Lösungswege auf. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Impressed Workflow Server (IWS).

Der Wettbewerb im Online-Print-Bereich ist hart. Druckereien treiben daher viel Aufwand, in ihrem Shop eine optimale Kundenerfahrung zu bieten – schlicht, um die Kundenakzeptanz und in der Folge die Bestellzahlen zu steigern.

Darüber wird oft die Produktion vergessen. Das ist fatal, schließlich muss eine sehr hohe Zahl meist kleiner Aufträge unter hohem Zeitdruck abgearbeitet werden. Da bleibt oft die Effizienz und manchmal auch die Qualität auf der Strecke.

Dank moderner Software-Technologien können Druckereien auch Tausende von Jobs pro Tag abwickeln. In zwei kostenlosen Workshops am 29.09.2021 in Frankfurt und am 30.09.2021 in München zeigen Experten von Impressed und Partnern, welche Rolle die Zentralisierung sowie standardisierte Auftragsformate und Datenmodelle dabei spielen.

Die Agenda der Veranstaltung:

  • Willkommen
  • Interview mit Robert Zacherl und Florian Käsbauer von Impressed. Das Thema: Effizienzsteigerung durch Zentralisierung und Normierung
  • Einblick in smarte Produktionstechnologie
  • Kaffeepause
  • Effizienz-Boost durch den Einsatz standardisierter Auftrags-Formate und -Datenmodelle am Beispiel von XJDF, Zaikio, Impressed Workflow Server
  • Ausblick auf die kommende Version 2.5 von Impressed Workflow Server
  • Abschluss: Innovation-Briefing mit Christian Weyer von Zaikio sowie Florian Käsbauer und Robert Zacherl von Impressed
  • Get together

Florian Käsbauer, IWS-Produktmanager bei Impressed: „Mit der Standardisierung von Datenmodellen, der Zentralisierung der Datenbestände und der Offenheit der eingesetzten Software-Lösungen können Druckereien ihre Prozesse reibungslos gestalten und ihren Durchsatz im Drucksaal steigern. So schaffen sie es auch, die heute hohe Zahl kleinauflagiger Jobs kosteneffizient zu bewältigen.“

Kooperation mit Zaikio

Die Steigerung der Effizienz in der Druckindustrie ist das gemeinsame Ziel von Impressed und Zaikio. Beide Unternehmen möchten mit ihren Lösungen standardisierte Plattformen bereitstellen, an die sich Kunden mit ihren bestehenden Systemen anschließen können – ohne großen Integrations­aufwand.

Durch die Funktionsweise von Zaikio und die direkte Verbindung zu den Systemen etwa von Papieranbietern ist gewährleistet, dass alle Daten beispielsweise zu Preisen und Verfügbarkeiten automatisch auf dem neuesten Stand sind. Damit wird die Effizienz der Abläufe in Druckereien maximiert.

Über den Impressed Workflow Server

Der Impressed Workflow Server (IWS) dient dem Management des PDF-Workflows in der Druckproduktion. Er ermöglicht, zeitintensive und fehlerträchtige manuelle Prozessschritte zu standardisieren und zu automatisieren. So werden die Effizienz und die Sicherheit der Produktionsprozesse optimiert – der Durchsatz wird gesteigert, die Qualität von Dienstleistung und Produkt wird verbessert.

Eine zentrale Funktion des IWS ist die Verbindung von Systemen wie MIS-Lösungen oder auch Webshops mit den in der Druckindustrie gebräuchlichen Ausgabe-Workflows – er fungiert dabei als intelligente „Middleware“. Dank der Standardisierung der Daten ist es möglich, Auftragsinformationen mit Produktionsdaten zu verknüpfen. Damit wird gewährleistet, dass jede Pro­duktionsdatei den Auftragsvorgaben entsprechend im Workflow verarbeitet wird.

Es stehen derzeit unter anderem folgende Filter für den Import und Export von Daten zur Verfügung:

MIS: Lector MIS, EFI Pace MIS, Keyline, Prinance MIS, Printplus MIS, uTraxx und Duon-Portal.

PrintBroker: WIRmachenDRUCK, unitedprint, Saxoprint, CEWE

Digitaldrucksysteme: Canon, HP Indigo, Kodak, Konica Minolta, Océ, Xeikon, Xerox

Ausgabe: Prinect, Agfa Apogee, Kodak Prinergy, Xerox und Konica Minolta

Weitere Anbindungen werden folgen. Dank der offenen und flexiblen Architektur von IWS Pro können auch individuelle Import-Filter erstellt werden.

Weitere Informationen stehen unter https://impressed-workflow-server.de/ bereit.

Über Impressed:

Die Impressed GmbH ist seit 1992 Anbieter von Lösungen für die Bereiche Medienproduktion und digitale Druckvorstufe. Neben dem Vertrieb und der Pflege professioneller Softwareprodukte verschiedener namhafter Hersteller bietet Impressed eine ganze Reihe zusätzlicher Dienstleistungen an. Seit über 30 Jahren hilft das Impressed-Team damit seinen Kunden, ihre Prozesse und Produktionsabläufe zu standardisieren, zu automatisieren und somit effizienter zu gestalten. Weitere Informationen sind unter http://www.impressed.de/ zu finden.