Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien

Der Impressed Workflow Server im Video

Der Impressed Workflow Server (IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion.

Integration Ihrer Systeme

Nutzen Sie Ihre bestehende Infrastruktur

Die Integration von externen Systemen wie Management Information Systems (MIS), Druck-Broker-Aufträgen oder Webshops mit dem Impressed Workflow Server (IWS) ermöglicht es, Auftragsinformationen mit den Produktionsdaten zu verknüpfen.
Der IWS steuert Ihre Ausgabe- und Weiterverarbeitungssysteme und kann z.B. den Status eines Auftrags zurück an das MIS melden.

IWS-Grafik

Folgende Systeme/Standards werden zur Zeit (Herbst 2023) vom Impressed Workflow Server unterstützt

Eingabesysteme

  • Advanter
  • Keyline
  • Lector
  • Obility
  • Pace
  • Prinance
  • PrintPlus
  • PaginaNet
  • uTraxx
  • Megalith

  • etc…

  • Flyeralarm
  • Saxoprint/CeWe
  • UnitedPrint
  • WePrint
  • WIRmachenDRUCK
  • etc…
  • Magento
  • shopware
  • shopify
  • etc…
  • Printtalk
  • XJDF
  • JDF
  • XML
  • JSON
  • Excel
  • CSV
  • etc…

Ausgabesysteme

  • Canon
  • HP Indigo
  • Kodak
  • Konica Minolta
  • Océ
  • Xeikon
  • Xerox
  • etc…
  • Agfa Apogee
  • Kodak Prinergy
  • HP
  • etc…
  • Caldera
  • efi-Fiery
  • Fujifilm JetPress
  • HP
  • Onyx
  • etc…
  • Digitaldruck
  • Offsetdruck
  • Large-Format-Print
  • etc…
  • Falzen
  • Schneiden
  • Stanzen
  • Versenden
  • etc…

Preisbeispiele für den
Impressed Workflow Server

Der Impressed Workflow Server (IWS) wird als Subskriptions-Lizenz vertrieben. Die Laufzeit beträgt 12 Monate. Der zu zahlende Preis pro Monat ergibt sich aus dem Betrag für das Basismodul, der Anzahl der Benutzer, der genutzten Eingangskanäle sowie der Produkte, die durch den IWS laufen.

Die unten aufgeführte Preisbeispiele sollen Ihnen einen Überblick über die fairen Kosten für den IWS verschaffen. Ein Angebot, welches auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist, erstellen wir Ihnen gern. Melden Sie sich doch einfach bei uns…

Preisbeispiel 1Preisbeispiel 2Preisbeispiel 3
IWS Pro Basis-Modul inkl.:
1 Benutzer (Concurrent User)
1 Eingabekanal
1.000 Teilprodukte*/Monat6.000 Teilprodukte*/Monat11.000 Teilprodukte*/Monat
0,18 Euro/Teilprodukt*0,05 Euro/Teilprodukt*0,03 Euro/Teilprodukt*

* Einzelheiten über das Preismodel des Impressed Workflow Servers finden Sie hier.

Dynamischer Preflight und Korrektur

Status gibt Auskunft

Der auftragsbezogene, standardisierte Preflight vergleicht die Auftragsinformationen mit den Produktionsdaten und erzeugt einen Prüfreport. Dieser kann direkt im Browser betrachtet und per Mail an den Kunden gesendet werden.

Fehlerhafte PDF-Dateien können lokal am Arbeitsplatz korrigiert und wieder in den Workflow eingeschleust werden. Für die gängigen Korrekturen, wie das Erzeugen von Anschnitt, die Konvertierung von RGB-Bildern und Sonderfarben in CMYK stehen Autokorrekturen zur Verfügung, die direkt aus der Bedienoberfläche des IWS aufgerufen werden können.

Integration externer Systeme

Die Verknüpfung von externen Systemen wie Webshops oder Management Information Systemen (MIS) mit dem Impressed Workflow Server ermöglicht es, Auftragsinformationen mit den Produktionsdaten zu verknüpfen. Hierdurch wird gewährleistet, dass jede Produktionsdatei ihren Auftragsinformationen entsprechend im Workflow verarbeitet wird.

Sehr flexible Skalierbarkeit

Der IWS ist nicht auf den Preflight und die Korrektur von PDF-Dateien beschränkt. Der modulare Aufbau ermöglicht die Erweiterung der Funktionalität durch die optionale Integration eines Farbservers, die webbasierte Freigabe von PDF-Dateien oder das Ausschießen, die Druckjobplanung und die Sammelformerstellung.

Produktionssteuerung & Datenmanagement

Der IWS ist für den typischen Ablauf in einer Druckerei optimiert und bildet die perfekte Schnittstelle zwischen Auftragsverwaltung und Produktion. Aus den Auftragsinformationen wird ein Jobticket erzeugt, dass dynamisch den Workflow vom auftragsbezogenen Preflight und von Korrekturen bis zur optionalen verfügbaren Online-Freigabe und ausgeschossenen und optimierten Druckform steuert.

Dynamischer Preflight und Korrektur

Die Zentrale vom IWS ist die grafische browsergestützte Oberfläche, welche Zugriff auf alle Funktionen des IWS-Servers erlaubt. Aufträge lassen sich von hier aus anlegen, steuern und überwachen. Der Status zu jedem Job wird jederzeit angezeigt. Der auftragsbezogene, standardisierte Preflight vergleicht die Auftragsinformationen mit den Produktionsdaten und erzeugt einen Prüfreport.

Letzte Meldungen zum Impressed Workflow Server

08.Mai. 2024

Impressed auf der drupa 2024

Impressed ist natürlich auch in diesem Jahr wieder auf der drupa vertreten. Besuchen Sie uns auf der diesjährigen Drupa an den Ständen unserer Partner: Enfocus: Halle 8b, Stand A12 Krause-Biagosch: Halle 8b, Stand A11 [...]

06.Mrz. 2024

Anwenderbericht 11teamsports

Impressed Workflow Server im Einsatz für den Geist des Fußballs Der Veredelung von Fußballkleidung mit Rückennummern, Vereins- und Sponsorenlogos per Siebdruck ist eine aufwändige Angelegenheit. 11teamsports, Europas führender Anbieter in diesem Bereich, versorgt den Deutschen [...]

Das sagen Kunden zum
Impressed Workflow Server

Die Investition in den Impressed Workflow Server war unsere wichtigste in den vergangenen 15 Jahren und befreite uns aus alten eingefahrenen Strukturen!

Als ich IWS zum ersten Mal sah, beantwortete er wirklich einige der wichtigsten Fragen potenzieller Switch-Kunden, die an traditionelle Workflows gewöhnt sind.

Wir haben uns von Impressed  immer verstanden und gut betreut gefühlt. Das Team ist immer auf unsere Anforderungen eingegangen, hat uns an die Hand genommen, klare Fragen gestellt und dann schnell praktikable Lösungen für unsere Anforderungen geliefert.

Tom Petrak, Druckscheune OHG

Als wir das Potenzial und die Möglichkeiten vom Impressed Workflow Server erkannt haben, fühlten wir uns wie kleine Kinder im Süßwarenladen!

Der Impressed Workflow Server ermöglicht es uns über Schnittstellen hinweg, zahlreiche bis dahin sehr zeitraubende manuelle Prozessschritte zu standardisieren, zu automatisieren und vermeintliche Inkompatibilitäten zu überwinden, während zeitgleich Qualität und Output gesteigert werden konnten!

Die Einführung des Impressed Workflow Server als Automatisierungslösung für unseren Print-Workflow hat in unserem Unternehmen zu einem kompletten Umdenken des Managements und aller Kollegen geführt. Es war sozusagen der Startschuss für unsere Digitalisierungsoffensive.

Mit unserer neuen Softwarelandschaft können wir nicht nur die meisten Jobs völlig automatisiert ausschießen und produzieren – durch die hochgradige Standardisierung werden früher immer wieder auftretende Fehler vermieden und die Prozesse in der Weiterverarbeitung laufen deutlich reibungsloser. Außerdem haben wir jetzt immer den genauen Überblick über die Status der Jobs.

Tom Petrak, Druckscheune OHG
Als ich IWS zum ersten Mal sah, beantwortete er wirklich einige der wichtigsten Fragen potenzieller Switch-Kunden, die an traditionelle Workflows gewöhnt sind.

In den über 70 Jahren unseres Bestehens waren wir immer offen für Neuerungen, außerdem gehört die Förderung unserer Mitarbeiter seit Beginn an zu unserer Unternehmenskultur. Unsere Entscheidung für den Impressed Workflow Server passt da perfekt ins Bild

Mark Fischer, Druckerei Bühler

An dieser Stelle nochmals ein sehr großes Lob an Herrn Käsbauer von der Firma Impressed, ohne den wir unsere ambitionierten Projekte nicht gestemmt hätten!

Der IWS signifikant bei den anfänglichen Einrichtungskosten und ermöglicht eine schnellere, einfachere und kostengünstigere Bereitstellung durch den Einsatz von über 20 standardardisierten und fachmännisch vorkonfigurierten Flows, während er gleichzeitig die Flexibilität bietet, zusätzliche Ein- und Ausgangsflüsse hinzuzufügen.